Hans-Joachim Abele, Jg. 1956, verheiratet, zwei Kinder, wohnt im Stadtteil Bettringen von Schwäbisch Gmünd und ist Lehrer an der Schule für Hörgeschädigte St. Josef, Schwäbisch Gmünd. In seiner Freizeit arbeitet er gern im Garten, liebt Ausdauersportarten wie Mountainbiken, Nordic-Walking, Bergwandern und Bergsteigen. Des Weiteren fotografiert er sehr gerne.

 

1972 kam er im Rahmen einer KJG-Freizeit nach Tschagguns ins Montafon und damit erstmals in die Hochgebirgswelt des Rätikon. Immer mehr hat sich die Leidenschaft zu den Bergen entwickelt. 2005 entdeckte er das Solo-Berggehen und in der Folge kam ihm die Idee, nach Rom zu wandern.

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt