Autor*in

M. Ernst Wahl , Stefan Wettengl

Franz Keller 1852-1938

Arzt, Archäologe, Pionier der Wanderbewegung

Ein mit den neuesten Erkenntnissen seiner Wissenschaft ausgestatteter Arzt war Franz Keller. Ein kommunalpolitisch streitbarer Bürger Heubachs, das war er auch. Er war talentierter Maler, Dichter mit Humor und Selbstironie, Naturfreund und Hobbygärtner. Bekannt gemacht aber haben ihn seine Erkenntnisse über die „Urgeschichte des Rosenstein“. Das sind Grabungen und Forschungen an den Gräben, Wällen und Höhlen des Rosensteins. Diese Forschungen haben Franz Keller zum „Rosensteindoktor“ gemacht.

15,00 

inkl. 7 % MwSt.

  1. Arzt, Archäologe, Pionier der Wanderbewegung

Ein mit den neuesten Erkenntnissen seiner Wissenschaft ausgestatteter Arzt war Franz Keller. Ein kommunalpolitisch streitbarer Bürger Heubachs, das war er auch. Er war talentierter Maler, Dichter mit Humor und Selbstironie, Naturfreund und Hobbygärtner. Bekannt gemacht aber haben ihn seine Erkenntnisse über die „Urgeschichte des Rosenstein“. Das sind Grabungen und Forschungen an den Gräben, Wällen und Höhlen des Rosensteins. Diese Forschungen haben Franz Keller zum „Rosensteindoktor“ gemacht. Aber wie kam der Reutlinger zu diesem Ehrentitel, wo ihm doch der Rosenstein zunächst so unwirtlich, gar unheimlich erschienen war. Es ist sein Einsatz in Heubach und im Schwäbischen Albverein, dem er von Anfang an angehörte. 50 Jahre lang stand Keller dem „Nordostgau“ vor und prägte die Wanderbewegung.

Gewicht

0 , 230 kg

Autor*in

M. Ernst Wahl , Stefan Wettengl

ISBN

978-3-938538-45-6

Erscheinungsjahr

2024

Cover

broschiert

Seitenanzahl

113

Abmessungen in cm

13 x 21

ISBN

978-3-938538-45-6

Erscheinungsjahr

Seiten

ÄHNLICHE ARTIKEL