Autor*in

Heike Krause-Schmidt

…ihr Brodt mit kleiner Silber-Arbeit erwerben**

Zur Geschichte des Gmünder Goldschmiedegewerbes von den Anfängen bis zum Beginn der Industrialisierung, unter besonderer Berücksichtigung der Filigranproduktion.

Seit dem späten 15. Jahrhundert entwickelte sich in Gmünd ein Goldschmiedegewerbe, das sich zunächst auf Devotionalien spezialisierte, nach 1700 zunehmend kleinteiligen Gewandschmuck (Knöpfe, Schnallen etc.) produzierte, nach Auflösung der Kleiderordnungen in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts auch verstärkt Körperschmuck (Ringe, Colliers, Ohrgehänge), und seine Erzeugnisse in alle Welt vertrieb. Es erwies sich damit innerhalb des deutschsprachigen Raumes als nahezu konkurrenzlos.

Das Leben der Goldschmiede und ihrer Familien, ihr Eingebundensein in das Handwerk mit seinen starren Ordnungen, die Produktionspalette, ihre Herstellung und ihr Vertrieb, die Abnehmer der Ware – Themen, die Handwerks- und Alltagsgeschichte einer Stadt erschließen und umfassend dokumentieren.

7,00 

inkl. 7 % MwSt.

Zur Geschichte des Gmünder Goldschmiedegewerbes von den Anfängen bis zum Beginn der Industrialisierung, unter besonderer Berücksichtigung der Filigranproduktion.

Seit dem späten 15. Jahrhundert entwickelte sich in Gmünd ein Goldschmiedegewerbe, das sich zunächst auf Devotionalien spezialisierte, nach 1700 zunehmend kleinteiligen Gewandschmuck (Knöpfe, Schnallen etc.) produzierte, nach Auflösung der Kleiderordnungen in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts auch verstärkt Körperschmuck (Ringe, Colliers, Ohrgehänge), und seine Erzeugnisse in alle Welt vertrieb. Es erwies sich damit innerhalb des deutschsprachigen Raumes als nahezu konkurrenzlos.

Das Leben der Goldschmiede und ihrer Familien, ihr Eingebundensein in das Handwerk mit seinen starren Ordnungen, die Produktionspalette, ihre Herstellung und ihr Vertrieb, die Abnehmer der Ware – Themen, die Handwerks- und Alltagsgeschichte einer Stadt erschließen und umfassend dokumentieren.

** aufgehobener Ladenpreis

Autor*in

Heike Krause-Schmidt

ISBN

978-3-927654-68-6

Erscheinungsjahr

1999

Cover

fest gebunden

Seitenanzahl

368

Abmessungen in cm

17 x 24 , 5

ISBN

978-3-927654-68-6

Erscheinungsjahr

Seiten

ÄHNLICHE ARTIKEL