Autor*in

Autorengemeinschaft

Thomas F. Naegele

Vibrierend, bunt und genau sind die Bilder des Grafikers Thomas F. Naegele, Sohn von Reinhold Nägele. Sein Stil changiert zwischen Impressionismus und Realismus, über den sich gerne ein Hauch von Humor legt. Der nationalsozialistische Rassenwahn vertrieb die Familie aus Deutschland, doch der Kontakt zur alten Heimat brach nie ab, wie die Arbeiten des New Yorker Künstlers und Kunsterziehers beweisen. Eine Ausstellung in Murrhardt würdigt den Grafiker in einer beeindruckenden Schau, die der 144 Seiten umfassende Katalog mit Begleittexten dokumentiert.

15,00 

inkl. 7 % MwSt.

Vibrierend, bunt und genau sind die Bilder des Grafikers Thomas F. Naegele, Sohn von Reinhold Nägele. Sein Stil changiert zwischen Impressionismus und Realismus, über den sich gerne ein Hauch von Humor legt. Der nationalsozialistische Rassenwahn vertrieb die Familie aus Deutschland, doch der Kontakt zur alten Heimat brach nie ab, wie die Arbeiten des New Yorker Künstlers und Kunsterziehers beweisen. Eine Ausstellung in Murrhardt würdigt den Grafiker in einer beeindruckenden Schau, die der 144 Seiten umfassende Katalog mit Begleittexten dokumentiert.

Autor*in

Autorengemeinschaft

ISBN

978-3-95747-077-5

Erscheinungsjahr

2018

Cover

broschiert

Seitenanzahl

144

Abmessungen in cm

21 x 21

ISBN

978-3-95747-077-5

Erscheinungsjahr

Seiten

ÄHNLICHE ARTIKEL