Den Tag vor dem Abend loben

Unsere Vergänglichkeit lässt uns den Reichtum des Lebens erst richtig würdigen und feiern. Freude, Dankbarkeit und Gelassenheit – Sinnfindung, nicht Trübsinn – sind das Ergebnis.

Fred Flessenkämper beschäftigt sich in seinem neuen Lyrikband „Den Tag vor dem Abend loben“ mit drei großen Themengebieten:
Der Mensch und seine Welt
Der Mensch und sein Wesen
Der Mensch und sein Leben

Seine Gedichte berühren, stimmen nachdenklich und laden aber auch zum Schmunzeln ein.

„Dem Leben zugetan sein im Wissen um die Endlichkeit“, drückt die Grundhaltung aus, an der sich Fred Flessenkämpers Texte orientieren.

15,00 

inkl. 7 % MwSt.

Unsere Vergänglichkeit lässt uns den Reichtum des Lebens erst richtig würdigen und feiern. Freude, Dankbarkeit und Gelassenheit – Sinnfindung, nicht Trübsinn – sind das Ergebnis.

Fred Flessenkämper beschäftigt sich in seinem neuen Lyrikband „Den Tag vor dem Abend loben“ mit drei großen Themengebieten:

  • •       Der Mensch und seine Welt
  • •       Der Mensch und sein Wesen
  • •       Der Mensch und sein Leben

Seine Gedichte berühren, stimmen nachdenklich und laden aber auch zum Schmunzeln ein.

Dem Leben zugetan sein im Wissen um die Endlichkeit“, drückt die Grundhaltung aus, an der sich Fred Flessenkämpers Texte orientieren.

 

Autor*in

ISBN

978-3-95747-134-5

Erscheinungsjahr

2022

Cover

fest gebunden

Seitenanzahl

80

Abmessungen in cm

95 x 14,4

- Autor: u.a. «Über den Tag hinaus – Gedanken eines Alphornbläsers», 2018 - Diverse Auftritte als Alphornbläser, teilweise kombiniert mit Texten und Gedichten - Intensive Auseinandersetzung mit Lebens- und Existenzfragen - Zertifizierter Trauerredner - Geboren 1962, verheiratet, drei erwachsene Kinder, lebt in Laupen BE, Schweiz www.alpen-horn.ch

ISBN

978-3-95747-134-5

Erscheinungsjahr

Seiten