Autor*in

Mordschau

Anja Jantschik lässt Ira Sander zum achten Mal in und um Schwäbisch Gmünd ermitteln: Während der Vorbereitungen zur Remstal-Gartenschau sorgen einige Todesfälle für Unruhe. Der Mörder scheint es ausgerechnet auf die Zugpferde des für die Gartenschau so wichtigen Ehrenamts abgesehen zu haben – so sieht es zumindest die Journalistin, die mit dieser Vermutung aber allein auf weiter Flur steht. Hinzu kommt ein Riesenproblem: Ira hat ihrem Partner Kommissar Peter Brand versprochen, dass sie sich nicht mehr in Ermittlungen einmischt.
Doch die Polizei tritt auf der Stelle und keiner hat etwas gesehen – und das, obwohl die Morde an öffentlichen Plätzen stattfinden.
Wie eine Erlösung scheint da ein Telefonat zwischen Ira und dem neuen Chef im Gmünder Polizeirevier, das alle guten Vorsätze und gegebenen Versprechen aushebelt; die Mörderjagd kann beginnen! Unkonventionell und mit einer Prise Humor nimmt Ira die Spur des Mörders auf …

14,80 

inkl. 7 % MwSt.

Das malerische Remstal – die interkommunale Gartenschau steht vor der Tür, und nach Monaten der Vorbereitung kann eigentlich nichts mehr schiefgehen. Eigentlich. Doch als plötzlich Ehrenamtliche ermordet werden, ist Schluss mit der Idylle – auch für Journalistin Ira Sander, denn statt Reportagen zu schreiben, stolpert sie über Tote.

Ihr kriminalistischer Spürsinn ist geweckt, aber Ira ist hin- und hergerissen: Soll sie auf eigene Faust ermitteln, obwohl sie ihrem Partner, dem Gmünder Kommissar Peter Brand, versprochen hat, sich nicht mehr einzumischen?

Ein einziges Telefonat hebelt alle guten Vorsätze und gegebenen Versprechen aus – die Jagd nach dem Mörder kann beginnen!

Autor*in

ISBN

978-3-95747-087-4

Erscheinungsjahr

2019

Cover

broschiert

Seitenanzahl

240

Abmessungen in cm

12 x 19

Anja Jantschik meldete sich 1969 im Kreiskrankenhaus Mutlangen, heute Stauferklinikum, erstmals zu Wort. In Schwäbisch Gmünd widmet sie sich der Sache, die ihr von Kindheit an am Herzen liegt: dem Schreiben. Seit 18 Jahren ist sie im ganzen Ostalbkreis als freie Journalistin für Lokal- und Wirtschaftszeitungen sowie Kulturzeitschriften unterwegs. In ihrer Freizeit genießt sie das Landleben in allen Zügen und ist im Schwäbischen Wald fest verwurzelt.

ISBN

978-3-95747-087-4

Erscheinungsjahr

Seiten

ÄHNLICHE ARTIKEL